Siemens AG

karriere@siemens.com
Ausbildungsplätze - 200

Über den Ausbildungsbetrieb

Siemens AG: Ein führender Ausbildungsbetrieb

Die Siemens AG, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führender Technologiekonzern, der seit seiner Gründung im Jahr 1847 durch Werner von Siemens, Innovation und technologische Exzellenz in den Mittelpunkt seiner Geschäftsphilosophie stellt. Mit einer beeindruckenden Geschichte, die sich über mehr als 170 Jahre erstreckt, hat sich Siemens zu einem Synonym für technischen Fortschritt und Ingenieurskunst entwickelt. Heute ist das Unternehmen in über 200 Ländern aktiv und beschäftigt rund 303.000 Mitarbeiter weltweit. Siemens ist in verschiedenen Geschäftsbereichen tätig, darunter Digital Industries, Smart Infrastructure, Mobility, und Healthineers, und bietet ein breites Spektrum an Produkten, Lösungen und Dienstleistungen.

Ausbildung bei Siemens: Eine Investition in die Zukunft

Siemens legt großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung junger Talente und sieht darin eine Investition in die Zukunft des Unternehmens sowie in die gesellschaftliche Entwicklung. Der Konzern bietet eine Vielzahl von Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen an, die auf die Bedürfnisse der verschiedenen Geschäftsbereiche zugeschnitten sind. Siemens ist bekannt für sein Engagement, Auszubildenden eine erstklassige Ausbildung zu bieten, die sowohl theoretische als auch praktische Kenntnisse umfasst. Durch die Kombination von Arbeit und Studium erhalten die Auszubildenden eine umfassende Bildung, die sie optimal auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet.

Vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten

Bei Siemens können junge Menschen aus einer breiten Palette von Ausbildungsberufen wählen, die zu ihren Interessen und Fähigkeiten passen. Einige der angebotenen Ausbildungsberufe umfassen:

– Elektroniker für Automatisierungstechnik
– Industriemechaniker
– Mechatroniker
– Digital- und Printmedienmanagement
– Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
– Fachinformatiker für Systemintegration

Diese Ausbildungsberufe bieten den Auszubildenden die Möglichkeit, sich in hochmodernen Technologiefeldern zu qualifizieren und wertvolle Erfahrungen in einem internationalen Konzern zu sammeln.

Praxisorientierte Ausbildung

Siemens legt großen Wert auf eine praxisorientierte Ausbildung. Auszubildende arbeiten von Anfang an in realen Projekten mit und werden in die täglichen Abläufe und Herausforderungen der verschiedenen Geschäftsbereiche eingebunden. Durch diese praktische Erfahrung können sie das im Unterricht erworbene Wissen direkt anwenden und vertiefen. Siemens bietet zudem moderne Ausbildungszentren, Labore und Werkstätten, in denen Auszubildende unter Anleitung erfahrener Ausbilder und Mentoren arbeiten können.

Internationale Perspektiven

Als global agierendes Unternehmen bietet Siemens auch internationale Perspektiven für seine Auszubildenden. Durch Austauschprogramme und Projekteinsätze im Ausland haben sie die Möglichkeit, internationale Erfahrungen zu sammeln und interkulturelle Kompetenzen zu entwickeln. Diese internationalen Erfahrungen bereiten die Auszubildenden nicht nur auf eine Karriere in einem weltweit tätigen Unternehmen vor, sondern fördern auch ihre persönliche Entwicklung.

Fazit

Die Ausbildung bei Siemens ist mehr als nur eine Berufsausbildung; sie ist der Einstieg in eine vielversprechende Karriere bei einem der führenden Technologieunternehmen der Welt. Mit einer Vielzahl von Ausbildungsberufen, einer praxisorientierten Ausbildung und internationalen Perspektiven bietet Siemens jungen Menschen hervorragende Bedingungen, um ihre Talente zu entfalten und sich sowohl beruflich als auch persönlich weiterzuentwickeln.

Offene Ausbildungsplätze